Das MS "JULE" macht Ihren Ausflug zum Erlebnis.

kontaktformular

Schreiben Sie uns eine Nachricht.

Zum Formular

Schiffssicherheit & Umweltschutz

Müllbehandlungsplan

Das Überbord werfen von Abfällen jeglicher Art ist verboten!

Der an Bord anfallende Müll wird wie folgt getrennt und entsorgt:

- Glas jeglicher Art ist in den dafür bereit gestellten Behältern zu lagern

- Pappe und Papier sind soweit wie möglich zu zerkleinern und in einem dafür geeigneten Behälter zu lagern

- Kunststoffe sind zu sammeln und geeignet zu lagern

- Küchenabfälle sind in den bereitgestellten Müllsäcken zu sammeln und an geeigneter Stelle zu lagern

- Abfall aus dem Maschinenraum ist in einem fest zu verschließenden Behälter oder in einem dafür vorgesehenen Abfallsack (doppelt) zu sammeln und ausschließlich bei der Bunkerstation abzugeben

- Grundsätzlich ist bei der Entsorgung im Heimathafen folgendes zu beachten:

- Glas, Pappe, Papier und Kunststoffe ausschließlich in die dafür bereitgestellten Behälter an Land entsorgen

- Küchenabfälle ausschließlich in den Reederei eigenen Abfallbehälter entsorgen


Abfallentsorgung in Dänemark:

- Trennung nach Glas und sonstigen Abfall außer ölhaltiger Abfall

- Glasbehälter in die dafür bereitgestellten Behälter an Land entsorgen

- Sonstiger Abfall außer ölhaltiger Abfall in die dafür bereitgestellten Abfallbehälter entsorgen

- Ölhaltige Abfallentsorgung nur nach Rücksprache mit Kapitän (Erlaubnis Hafenamt)

Grundsätzlich keine Lagerung von Abfällen, besonders Küchenabfälle, über mehrere Tage hinweg. Abfälle täglich im Hafen entsorgen, nach Anker Liegzeiten beim Anlaufen des ersten Hafens.

Fahrgäste auf die besondere Sensibilität der Gewässer aufmerksam machen!

Zusätzlich zu dem an Bord geltenden Müllbehandlungsplan muss nach internationalen Seerecht ein  "Mülltagebuch geführt werden ,in dem  nachgewiesen wird wo und in welcher Menge der an Bord erzeugte Abfall  entsorgt worden ist (Auffanganlagen).

Sicherheitsunterweisung_2013